Windows DatabaseebooksStatistical Information

LWG10080 : Wie man einen Registry key mit Hilfe einer Reg-Datei löscht

Symptom:

Eine Reg-Datei kann genauso zum Erzeugen, wie zum Löschen von Registriy Einträgen verwendet werden

Cause:

-

Solution:

Werte oder Schlüssel können in einer Registry Datei aufgeführt werden, die dann durch Doppelklick oder den Kommandozeilenbefehl regedit importiert werden kann.
Mit nur minimaler Änderung können Registrierungsschlüssel auch über so eine Reg-Datei gelöscht werden.

Im folgenden Beispiel sieht man zwei Registry-Dateien. Ind der ersten wird das "Senden an" im Kontextmenü des Explorers gelöscht und mit dem zweiten wiederhergestellt. Bitte zu beachten, dass "Senden an" im Kontextmenü zum Windows Standard gehört.

Beachte den kleinen Unterschied; in der ersten Datei ist ein Minuszeichen dem Registry Key vorangestellt (das "-" muss innerhalb der eckigen Klammern stehen!)

Erste Reg-Datei (Löschen des Schlüssels):

Windows Registry Editor Version 5.00

[-HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\AllFilesystemObjects\shellex\ContextMenuHandlers\Send To]
@="{7BA4C740-9E81-11CF-99D3-00AA004AE837}"

Zweite Reg-Datei (Wiederherstellen des Schlüssels):

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\AllFilesystemObjects\shellex\ContextMenuHandlers\Send To]
@="{7BA4C740-9E81-11CF-99D3-00AA004AE837}"

Disclaimer:

The information provided in this document is intended for your information only. Lubby makes no claims to the validity of this information. Use of this information is at own risk!
Copyright © 2004-2011 Lubby (V3.0.10 Aug 2011)
Sponsored by Keskon.
Statistical information by Google Analytics