Windows DatabaseebooksStatistical Information

LWG10006 : Windows Client erhält automatisch eine unerwünschte IP Addresse

Symptom:

Findet ein Windows Client keinen DHCP Server, so bekommte er eine Zufalls IP-Addresse (genannt "APIPA").

Cause:

Normales Systemverhalten, das über die Registry abschaltbar ist.

Solution:

"APIPA" ist die Abkürzung für "Automatic Private IP Addressing" und nutzt den IP Adressbereich 169.254.0.0/16.

APIPA kann über den folgenden Registry Schlüssel deaktiviert werden:

[HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMCurrentControlSetServicesTcpipParametersInterfaces{InterfaceGUID}]
"IPAutoConfigurationEnabled"=dword:00000000

Nach Setzen dieses Schlüssels behält der Client seine letzte IP Adresse, anstatt eine zufällige Adresse zu generieren.

Disclaimer:

The information provided in this document is intended for your information only. Lubby makes no claims to the validity of this information. Use of this information is at own risk!
Copyright © 2004-2011 Lubby (V3.0.10 Aug 2011)
Sponsored by Keskon.
Statistical information by Google Analytics