Windows DatabaseebooksStatistical Information

LWG10103 : Wie man geöffnete Dateien unter Windows findet

Symptom:

Sie müssen wissen, welche Dateien auf einem System geöffnet sind.

Cause:

-

Solution:

Mit dem Tool "openfiles.exe" kann unter Windows nach geöffneten Dateien gesucht werden. Bevor es einsetzbar ist, muss es zum Sammeln von Informationen aktiviert werden; standardmäßig ist es aus Performance - Gründen deaktiviert:

openfiles /Local ON

Nach dem Aktivieren ist noch ein Reboot nötig, bevor das Programm Daten sammelt. Das Programm kann sowohl lokale, wie entfernte Dateien anzeigen. Die Ausgabe kann mit "find" gefiltert werden, Beispiele siehe unten:

openfiles |find /i "word"
openfiles |find /i "h:"

Wenn ein USB-Stick auf h: steckt, kann man die so die darauf geöffneten Dateien sehen und bei Bedarf auch schließen:

openfiles /disconnect /id

Wobei die die ID ist, die man in der Ausgabe des Tools gefunden hat
Hat man einen Anwender, dessen geöffnete Dateien man schließen muss, kann man dies ebenfalls:

openfiles /disconnect /a

Um das Sammeln von Informationen über geöffnete Dateien wieder zu deaktivieren schaltet man es wieder ab:

openfiles /local off

Disclaimer:

The information provided in this document is intended for your information only. Lubby makes no claims to the validity of this information. Use of this information is at own risk!
Copyright © 2004-2011 Lubby (V3.0.10 Aug 2011)
Sponsored by Keskon.
Statistical information by Google Analytics