LKBDE11303: Ändern des Listener Ports für das Remote Desktop Protokoll (RDP)


This article has not been checked!

LKB | Created: 02/04/2020 | Version: 0 | Language: DE | Rating: 0 | Outdated: False | Marked for deletion: False

Author: Wim Peeters - Keskon GmbH & Co. KG


Symptom

Der Default Port soll geändert werden

Cause

Da der Default Port für RDP bekannt ist, sollte die Nummer bei einem Zugriff durch eine Firewall geändert werden

Solution

Mit dem Remote Desktop Protokoll kann ein Rechner von einem entfernten Standort gesteuert werden. Um die Sicherheit zu verbessern, kann die Portnummer geändert werden, auf dem der RDP-Listener "horcht".
Bitte beachten Sie, dass diese Form von Sicherheit ("Sicherheit durch verstecken") nicht als besonders sicher anzusehen ist, zumindest stellt sie keinen Ersatz für ein umfassendes Sicherheitskonzept dar!

Die Änderung des Standard Port für RDP erfolgt über den folgenden Registrierungsschlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\TerminalServer\WinStations\RDP-Tcp\PortNumber

Ändern Sie die Portnummer und schließen Sie den Registrierungseditor wieder.

About the Author

Wim Peeters is electronics engineer with an additional master in IT and over 30 years of experience including time spent in support, development, consulting, training and database administration. Wim has worked with SQL Server since version 6.5. He has developed in C/C++, Java and C# on Windows and Linux in different European countries and different European languages. He writes knowledge base articles to solve IT problems and publishes them on the Lubby Knowledge Platform where he is one of the most important contributors and the main developer.

Disclaimer:

The information provided in this document is intended for your information only. Lubby makes no claims to the validity of this information. Use of this information is at own risk!