LKBDE11234: Wie deaktiviere ich das "Grund"-Dialogfeld beim Herunterfahren eines Windows Server 2003 ("event tracker")


This article has not been checked!

LKB | Created: 02/04/2020 | Version: 0 | Language: DE | Rating: 0 | Outdated: False | Marked for deletion: False

Author: Wim Peeters - Keskon GmbH & Co. KG


Symptom

Bei jedem Herunterfahren oder Reboot eines Windows Server 2003, poppt eine Nervbox auf, die nach dem Grund fragt.

Cause

works as designed

Solution

Es handelt sich um ein neues Feature von Windows Server 2003 und soll jedes Herunterfahren des Systems im Ereignisprotokoll dokumentieren, bzw. versehentliches Herunterfahren erschweren.

Dies ist ein wünschenswertes Feature für einen Produktionsserver (Datenbank, File- oder Print,...), ist bei einem Testsystem oder einem von wenigen vertrauenswürdigen Administratoren betreuten Server recht lästig.

Die Funktion kann in der Lokalen Sicherheitsrichtlinie deaktiviert werden ("gpedit.msc" in "Ausführen..." bzw. in der Kommandozeile):

-> Computerkonfiguration
-> Administrative Vorlagen
-> System
-> Doppelklick auf “Ereignisprotokollierung für Herunterfahren anzeigen” und wähle Deaktiviert
-> OK

About the Author

Wim Peeters is electronics engineer with an additional master in IT and over 30 years of experience including time spent in support, development, consulting, training and database administration. Wim has worked with SQL Server since version 6.5. He has developed in C/C++, Java and C# on Windows and Linux in different European countries and different European languages. He writes knowledge base articles to solve IT problems and publishes them on the Lubby Knowledge Platform where he is one of the most important contributors and the main developer.

Disclaimer:

The information provided in this document is intended for your information only. Lubby makes no claims to the validity of this information. Use of this information is at own risk!